210525_SCAA rogné

Tête-à-tête, DIE Publikation

31.05.2021

Die SCAA 30 umfasst Comic-Künstler*innen aus der ganzen Schweiz und lädt Sie zu einer exklusiven Begegnung mit deren Werken ein. Sie soll zur Wertschätzung der sogenannten «Neunten  Kunst», hier, wo sie ihre Wurzeln hat, in der Schweiz, beitragen.

Erscheinungsdatum: 19. Juni. Das Buch ist ab 21. Juni im Buchhandel erhältlich. Zur Pressemappe.

Diese Publikation wird von einer Ausstellung auf dem Delémont’BD Festival begleitet, die vom 11. Juni bis 11. Juli stattfindet. Sie wird auch Thema einer Podium beim BDFIL 2021 (16-20.09.21) sein, sowie einer Ausstellung der Originale beim Fumetto Comic Festival in Luzern (2-10.04.22).

Dieses Projekt hat die wertvolle Unterstützung der Hans Wilsdorf Stiftung, der Jan Michalski Stiftung, der Republik und des Kantons Genf, der Stadt Lausanne, Arts Visuels Vaud, der Oertli Stiftung und der Stadt Delémont erhalten.

* Mit Léandre Ackermann, Jan Bachmann, Adrienne Barman, Luca Bartulovic, Simone F. Baumann, Hélène Becquelin, Gion Capeder, HERJI, Timothy Hoffman, LDud, Jehan Khodl, Andreas Kiener, Katharina Kreil, Krel, Maou, MarieMo, Mascha, Fabian Menor, Silvain Monney, Sarah Najjar, Lika Nüssli, Odrade, Philip Schaufelberger, Pierre Schilling, Amélie Strobino, Vamille, Fanny Vaucher, Adam Vogt, Nando von Arb und Anja Wicki. Artikel verfasst von Léonore Porchet, Kunsthistorikerin mit Spezialisierung auf Schweizer Comics und Generalsekretärin der SCAA.